Zukunftstechnik

Oft erscheint es vor allem älteren Menschen, dass es ja eigentlich keine aufsehen erregenden Erfindungen mehr geben kann. Besonders in den vergangenen 50 Jahren hat die Technik einen so großen Sprung gemacht, dass es oft unvorstellbar scheint, dass dort noch Entwicklungen für die Zukunft bleiben sollen.

Viele Zukunftstechnologien existieren indes auch schon seit geraumer Zeit. Doch erst mit steten Verbesserungen und zusätzlichen Forschungen werden einige Technologien reif für den Massenmarkt. Dort angekommen jedoch können die im Folgenden vorgestellten Technologien das Leben der Menschen ebenso stark verändern, wie es die Einführung des Fernsehgerätes oder des Telefons taten. Vor 20 Jahren war es das Internet für das technikbegeisterte Menschen belächelt wurden, heute ist ein Leben ohne das weltweite Informations- und mittlerweile auch Unterhaltungsnetz für viele Menschen kaum noch vorstellbar. Untrennbar mit dem Überall-Internet verknüpft sind die Möglichkeiten der Augmented Reality, der sogenannten Erweiterten Realität. Damit sind keine Drogenexperimente gemeint sondern ganz im Gegenteil die Möglichkeit per Smartphone oder Tablet-PC zusätzliche Informationen über die reale Welt zu blenden. Auch Navigationsprogramme nutzen diese Möglichkeiten und blenden über ein Video der vor dem Auto liegenden Straße Verkehrs- und Navigationshinweise ein. Die Realität bekommt eine weitere rein informative Ebene. Doch auch spielerische Möglichkeiten sind denkbar.

Das AKW-Unglück in Japan hat erneut bewiesen, dass dringend an Alternativen zum Atomstrom gearbeitet werden muss. Eine bereits seit langer Zeit bekannte Technologie ist die Photovoltaik – die Solartechnik. Doch noch sind die Solarzellen vergleichsweise schlecht in der Energieausbeute und teuer in der Herstellung. Dennoch wird in wenigen Jahren ein nicht unerheblicher Teil unserer Energie mittels Solarzellen produziert werden. Von aktuell 17 Gigawatt soll die Photovoltaik bis zu 50 Gigawatt Energie für Deutschland liefern. Doppelt so viel wie alle deutschen Atomkraftwerke aktuell zusammen produzieren. Verbesserte Herstellungsverfahren und eine stark erhöhte Energieausbeute machen aus der Solartechnik eine der für die Energieerzeugung wichtigsten Zukunftstechniken.

Begrenzte Ressourcen sind ein Problem, mit dem sich die Menschheit eher früher als später auseinandersetzen muss. Die Sorglosigkeit mit der viele Millionen Autos alleine in Deutschland unvorstellbare Mengen zu Benzin raffiniertes Öl verbrennen wird in Zukunft ein schnelles Ende haben müssen. Die Trendwende können Elektroautos einleiten – wir bleiben weiterhin mobil und müssen nicht auf das Auto verzichten, die Energie kommt aber nicht mehr aus der Tankstelle sondern aus der Steckdose. Elektroautos existieren zwar schon seit einiger Zeit, doch erst jetzt kommt Bewegung in die Technik. Auch hier sorgen Fortschritte in der Technik für alltagstaugliche Autos und fallende Preise.